International E-Waste Day, 14. Oktober 2023

04.10.2023

Es wird immer noch zu viel Elektroschrott falsch entsorgt. Der International E-Waste Day macht jährlich auf dieses Problem aufmerksam.

Schredderschrott

Unternehmen haben den größten Hebel, um Elektroschrott zu vermeiden oder richtig zu entsorgen. Foto: Thomas Kienzle.

Die Fakten

Eine Zahl, die Bände spricht: 2021 überschritt die Menge der in Verkehr gebrachten neuen Elektrogeräte in Deutschland laut Umweltbundesamt drei Millionen Tonnen. Diese Zahl ist somit innerhalb der letzten vier Jahr um mehr als eine Million Geräte angewachsen. Eingesammelt wird im Vergleich noch nicht einmal halb so viel, die Sammelmenge aus gewerblichen Quellen ging 2020 sogar zurück. Das bedeutet, viele ausrangierte Geräte werden falsch entsorgt oder gelagert. Dies verursacht an vielen Stellen erhebliche Umwelt- und Gesundheitsprobleme:

  1. Die Geräte gelangen in Verbrennungsanlagen, wo die darin enthaltenen wertvollen und größtenteils auch seltenen Rohstoffe verloren gehen und CO2 entsteht.
  2. Sie kommen auf Mülldeponien, wo die enthaltenen Schadstoffe wie Quecksilber oder Blei in die Umwelt gelangen und Wasser- und Ökosysteme verschmutzen können.
  3. Sie werden illegal exportiert und verursachen Verschmutzung und Gesundheitsrisiken in anderen Teilen der Welt (beispielsweise Ghana).
  4. Auch bei einer Lagerung sind die oben erwähnten Rohstoffe, welche mit erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt gewonnen werden, nicht zugänglich.

Die Entsorgungsfrage wird sich in den nächsten Jahren noch verschärfen, denn die Geräte werden immer kurzlebiger. Alte Handys, Laptops oder Ähnliches werden immer schneller gegen neue Geräte ausgetauscht und so entstehen immer größere Mengen an Elektroschrott. Daher hat das WEEE Forum, ein Verband für das Abfallmanagement von Elektrogeräten, den International E-Waste Day initiiert: Hiermit machen sie auf dieses Problem aufmerksam und sensibilisieren die Öffentlichkeit für die korrekte Entsorgung. Der diesjährige Slogan für den 14. Oktober 2023: „You can recycle anything with a plug, battery or cable!”. Der Fokus liegt diesmal also insbesondere auf Kleingeräten, die oft übersehen werden. Denn durch die Technologisierung gibt es heutzutage auch an unerwarteten Stellen elektronische Komponenten.

Die Lösung

Unternehmen haben aufgrund der hohen Konzentration an Elektrogeräten einen höheren Einfluss auf deren Entsorgung und damit deren Umweltbilanz als Verbraucher:innen. Mit der richtigen Entsorgung oder dem Weiterverkauf können sie viel erreichen und eine Vorbildfunktion in der Gesellschaft einnehmen. Als Partnerunternehmen von AfB können Unternehmen hierfür verschiedene Leistungen von Ankauf über Datenlöschung bis Recycling in Anspruch nehmen. Auf diese Weise erhalten Geräte je nach Zustand eine neue Einsatzmöglichkeit oder werden sortenrein verwertet.

Das könnte Sie auch interessieren

Energieverbrauch von Laptop, Smartphone und Co.

Weiterlesen

CO2-Fußabdruck von Unternehmen

Weiterlesen

Werden Sie unser Partner!

Interessieren Sie sich für eine Partnerschaft oder wollen Sie mehr über unsere Leistungen erfahren?

Unsere Leistungen Partner werden