AfB social & green IT

AfB ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen, spezialisiert darauf, gebrauchte Business-IT zu übernehmen, zertifiziert zu löschen, aufzuarbeiten und wieder zu vermarkten. Nicht mehr vermarktbare Geräte werden zerlegt und fachgerecht recycelt. Dies schont die Umwelt und spart wertvolle Ressourcen ein. AfB steht für "Arbeit für Menschen mit Behinderung". Alle Prozessschritte sind barrierefrei, denn bei AfB arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand.

Vision und Konzept

Unsere Vision

AfB ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen und hat die Vision, mit dem Slogan "social & green IT" das weltweit führende gemeinnützige Unternehmen der IT-Branche zu sein.

Unsere Mission

AfB steht für "Arbeit für Menschen mit Behinderung". Bei uns arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam daran, hochwertige IT-Dienstleistungen und -Produkte anzubieten. Dabei steht für uns sowohl wirtschaftliches als auch umweltschonendes Handeln im Mittelpunkt. 

Unsere Werte
  • Wir überzeugen mit unserem inklusiven und sozialunternehmerischen Geschäftsmodell.
  • Wir verpflichten uns mit höchster Priorität dem Schutz von Daten.
  • Wir profilieren uns durch hochwertige IT-Dienstleistungen, Beratung und Produkte.
  • Wir zeichnen uns durch Freundlichkeit, Vielfalt und Erfolgsorientierung aus.
  • Wir handeln ökologisch verantwortungsvoll.
Gründer Paul Cvilak blickt in die Zukunft von Europas größtem gemeinnützigem IT-Unternehmen.
     Blick ins Unternehmen           Unsere Geschichte           Menschen bei AfB     
Ökobilanz AfB-Gruppe 2020

Unsere Ziele

Bis 2025 wollen wir durch IT-Remarketing folgende Ressourcen eingespart haben:  

  • 200.000 Tonnen CO2
  • 300.000 Tonnen Rohstoffe (Eisenäquivalente)
  • 600.000 Megawattstunden Energie

An 20 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz und der Slowakei arbeiten 500 Menschen, davon 45% mit Behinderung. 

Wachstum bis 2025

700

Arbeitsplätze

300

Menschen mit Behinderung beschäftigen

42 %

mind. Inklusionsquote