Mitarbeiter zerlegt Festplatte AfB-Mitarbeiter zerlegt manuell eine Festplatte.

Menschen bei AfB

AfB ist mehr als IT.
AfB ist social & green IT.

Lernen Sie uns kennen.

Das sagen unsere Mitarbeitenden


„Vielseitige Aufgaben & vielfältige Persönlichkeiten"
Michael Gorin, Teamleitung Produktion AfB 


 


„Hier kommt man mit Ideen gut weiter, weil bei AfB die Hierarchien recht flach sind."
Mona Veith, Teamlead Online-Marketing AfB


 


„Ich kenne hier keinen, der seinen Job nicht liebt."
Anthony Fisher, Mitarbeiter Versand AfB


 

"Bei AfB hat man die Möglichkeit von Anfang an mitzuwirken und eigene Ideen einzubringen. Das schätze ich besonders - vor allem, weil auf die Mitarbeiter eingegangen wird."

Michelle Bubolz, Mitarbeiterin im Sales Team

Patrick Lonek, Verkauf AfB

„Ich arbeite gerne im AfB-Shop. Bei der Beratung meiner Kunden zählt Freundlichkeit und Kompetenz, nicht meine Behinderung.“

Patrick Lonek, Verkauf AfB

Arzu Utac, AfB-Mitarbeiterin Nürnberg

„AfB bietet seinen Mitarbeitenden Chancen, berufliche Ziele zu erreichen. Man nimmt gegenseitig Rücksicht und arbeitet zusammen."

Arzu Utac, Mitarbeiterin AfB

Antonio Truglio, Datenlöschung

„Ich hoffe, dass sich unser Grundgedanke in der Gesellschaft etabliert: Mensch und Umwelt sollten immer mehr zählen als ein schneller wirtschaftlicher Gewinn auf Kosten anderer."

Antonio Truglio, Datenlöschung

Adrian Janetzko, Fachpraktiker für IT-Systeme

„AfB ist einfach gut und durchdacht. Ich passe da genau rein – mir liegt Umweltschutz am Herzen und ich habe selbst eine Behinderung."

Adrian Janetzko, Fachpraktiker für IT-Systeme

Yasmin Stösser, Betriebssozialarbeiterin bei AfB

„Ich habe mich hier gezielt beworben, weil ich es super spannend fand, Menschen mit einer Einschränkung auf dem ersten Arbeitsmarkt Perspektiven zu geben.“
Yasmin Stösser, Betriebssozialarbeiterin

Thomas Brocksch, Datenlöscher, gehörlos

„Ich liebe meinen Job, vor allem wenn ich kreativ werden kann und Arbeitsprozesse optimieren kann.“

Thomas Brocksch, Datenlöscher, gehörlos

Tobias Böhnke, Auszubildender, und Ingo Ramme, Shopleiter bei AfB

„Alle kommen hier gut zurecht, und wenn ich meine Ausbildung fertig habe, würde ich sehr gerne hier bleiben."

Tobias Böhnke (links)

Susanne Leib, Beauftragte für Schul-IT

"Bei AfB gefällt mir besonders gut die Kombination aus einem coolen Geschäftsmodell und nachhaltigen und sozialen Aspekten, wie der Inklusion."
Susanne Leib, Beauftragte für Schul-IT

Alexander Dzhyoyev, AfB Nürnberg

„Menschen mit Behinderung müssen kämpfen. Hier kann ich mich beweisen. Ich habe mich in meiner Freizeit viel mit Computern beschäftigt und unter anderem Websites programmiert.“

Alexander Dzhyoyev, AfB Nürnberg

Werkstudentin bei AfB

„Auch als WerkstudentIn wird man hier ernst genommen und bekommt von Anfang an Verantwortung übertragen.
Das schätze ich sehr.“

Alicia Hanselmann, Werkstudentin

Mitarbeiter zerlegt Festplatte

„Mir gefällt die AfB sehr gut. Gleichberechtigung für alle. Wir unterstützen uns gegenseitig.“

Manuel Garcia, Mitarbeiter Produktion AfB

Unternehmenskommunikation

„Ich möchte durch meine Arbeit bei AfB zeigen, dass jeder direkt oder indirekt Nachhaltigkeit und Inklusion fördern kann. Egal ob durch die Abgabe gebrauchter Business-IT oder den Kauf der wideraufbereiteten Geräte. Jeder kann etwas Gutes tun.“

Juliya Lutz, Unternehmenskommunikation

Das sagt unser Firmengründer


„Ich bin besonders stolz darauf, ein Unternehmen zu führen, in dem der Mensch und die Umwelt mehr zählen als kurzzeitlicher wirtschaftlicher Gewinn. Ich freue mich über den Erfolg, den wir mit unserem Konzept haben und über die Anerkennung, die wir dafür bekommen. Und ich hoffe, dass sich unser Grundgedanke in der Gesellschaft etabliert.“


Paul Cvilak,
Gründer & Geschäftsführer AfB

 

Arbeiten bei AfB

Wenn Sie mehr über uns wissen möchten, informieren Sie sich auf unseren Seiten.