Dreifach geehrt: Awards für AfB social & green IT

Die AfB gGmbH ist nominiert für den German SDG Award 2022 und gewinnt den DEKRA Award 2022 sowie den größten Wirtschaftspreis Baden-Württembergs.

Yvonne Zwick, Daniel Büchle und Nicolai Gräff stehen nebeneinander. Daniel Büchle hält mit Yvonne Zwick den Dekra Award 2022.

Yvonne Zwick, Vorsitzende von B.A.U.M. e.V mit AfB-Geschäftsführer Daniel Büchle und Account Manager Nicolai Gräff bei der Verleihung des Dekra Awards 2022 Foto: DEKRA.

Inklusion wird bei AfB jeden Tag gelebt und ist der Erfolg des gemeinnützigen IT-Unternehmens. Foto: AfB

Daniel Büchle, Geschäftsführer AfB social & green IT (links) und Mike Reif, Global Sales Manager (rechts) freuen sich über die Auszeichnung des Wirtschaftspreises Schwarzer Löwe.

Daniel Büchle, Geschäftsführer AfB social & green IT (links) und Mike Reif, Global Sales Manager (rechts) freuen sich über die Auszeichnung des Wirtschaftspreises Schwarzer Löwe. Foto: AfB

Ettlingen, im November 2022 – Im Rahmen der 27. UN-Klimakonferenz in Sharm El-Sheikh wurde AfB social & green IT am 9. November für den German SDG Award in der Kategorie Unternehmen nominiert. Dieser Award wird 2022 erstmalig verliehen. Die Initiative des Senats der Deutschen Wirtschaft e.V. will mit diesem Preis Pioniere ehren, die vorbildlich zum Erreichen der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Developments Goals) beitragen. Mit seinem Einsatz für nachhaltige IT durch zertifiziertes Refurbishing und seinem sozialen Engagement zahlt AfB auf sieben dieser Ziele ein. Dazu zählen u.a. Maßnahmen zum Klimaschutz, nachhaltiger Konsum und Produktion, menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. „Es ehrt uns ganz besonders, dass wir zu den ersten Nominierten zählen“, freut sich AfB-Geschäftsführer Daniel Büchle. Die Gewinner werden im Rahmen der Verleihung am 10. Dezember bekanntgegeben.

In diesem Monat erhielt Europas größtes gemeinnütziges Unternehmen bereits zwei Auszeichnungen, darunter den DEKRA Award 2022 in der neuen Kategorie „Sustainability“. „Echte Pioniere zeichnet aus, dass sie eine Vision haben und konsequent darauf hinarbeiten, die begehrenswerte Zukunft zu erschaffen, von der sie träumen“, sagt Yvonne Zwick, Vorsitzende von B.A.U.M. e.V. in ihrer Laudatio. „So ein Pionier ist AfB.“ Die internationale Expertenorganisation DEKRA hat die diesjährigen Gewinner des hauseigenen Awards am 10. November in Stuttgart bekanntgegeben.

Ebenfalls im November honorierte die Jury des Wirtschaftspreises Schwarzer Löwe den Einsatz von AfB für Inklusion und Diversität auf dem Arbeitsmarkt mit dem 1. Platz in der Kategorie „Diversity Human Ressources“. „Ganz besonders freue ich mich mit AfB social & green IT, deren erfolgreicher Betrieb mit einer Belegschaft, die zu mehr als 45 % aus Menschen mit Behinderungen besteht, gewürdigt wurde. Menschen mit Behinderungen machen einen guten Job. Das Unternehmen zeigt vorbildlich, wie Inklusion im Arbeitsleben und am allgemeinen Arbeitsmarkt möglich ist“, sagt Simone Fischer, Jurorin und Beauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Daniel Büchle ergänzt: „Wir wünschen uns, dass durch den Award Inklusion eine größere Aufmerksamkeit genau dort erzielt, wo sie am meisten erreichen kann: In der Wirtschaft.“

 

 

 

 

 

 

 

Downloads

mehr laden

Pressemitteilung

Schwarzer Löwe

Inklusion bei AfB

Dekra Award 2022