Mitarbeiter zerlegt Festplatte AfB-Mitarbeiter zerlegt manuell eine Festplatte.

Unser Team

„Mir gefällt die AfB sehr gut. Gleichberechtigung für alle. Wir unterstützen uns gegenseitig.“

Manuel Garcia, Mitarbeiter Produktion AfB

Wir sind AfB

AfB ist das großte gemeinnützige IT-Unternehmen Europas mit mehr als 650 Mitarbeitenden. Außerdem sind wir das einzige private europaweite & gemeinnützige IT-Unternehmen. Damit sprengen wir Grenzen. Wir überwinden Barrieren. Wir sind nicht perfekt, aber wir sind besonders. Wir haben hohe Ansprüche und wollen jeden Tag ein bisschen besser werden. Wir leben Vielfalt. In unseren Teams bringen wir Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Perspektiven und Fähigkeiten zusammen. Jede Personalentscheidung wird auf der Grundlage von Qualifikationen, Leistung und den Anforderungen des Unternehmens getroffen.

Mannn mit Headset

"Mein Interesse an IT besteht schon seit frühester Kindheit, bei AfB kann ich mein technisches Wissen einbringen. Für viele Arbeitgeber sind Behinderungen leider noch immer ein rotes Tuch, hier ist das anders."

Julian Stolz, Mitarbeiter im E-Commerce

Tobias Böhnke, Auszubildender, und Ingo Ramme, Shopleiter bei AfB

„Alle kommen hier gut zurecht, und wenn ich meine Ausbildung fertig habe, würde ich sehr gerne hier bleiben."

Tobias Böhnke (links)

Arzu Utac, AfB-Mitarbeiterin Nürnberg

„AfB bietet seinen Mitarbeitenden Chancen, berufliche Ziele zu erreichen. Man nimmt gegenseitig Rücksicht und arbeitet zusammen."

Arzu Utac, Mitarbeiterin AfB

Antonio Truglio, Datenlöschung

„Ich hoffe, dass sich unser Grundgedanke in der Gesellschaft etabliert: Mensch und Umwelt sollten immer mehr zählen als ein schneller wirtschaftlicher Gewinn auf Kosten anderer."

Antonio Truglio, Datenlöschung

Mitarbeiter zerlegt Festplatte

„Mir gefällt die AfB sehr gut. Gleichberechtigung für alle. Wir unterstützen uns gegenseitig.“

Manuel Garcia, Mitarbeiter Produktion AfB

Adrian Janetzko, Fachpraktiker für IT-Systeme

„AfB ist einfach gut und durchdacht. Ich passe da genau rein – mir liegt Umweltschutz am Herzen und ich habe selbst eine Behinderung."

Adrian Janetzko, Fachpraktiker für IT-Systeme

Thomas Brocksch, Datenlöscher, gehörlos

„Ich liebe meinen Job, vor allem wenn ich kreativ werden kann und Arbeitsprozesse optimieren kann.“

Thomas Brocksch, Datenlöscher, gehörlos

Alexander Dzhyoyev, AfB Nürnberg

„Menschen mit Behinderung müssen kämpfen. Hier kann ich mich beweisen. Ich habe mich in meiner Freizeit viel mit Computern beschäftigt und unter anderem Websites programmiert.“

Alexander Dzhyoyev, AfB Nürnberg

Arbeiten bei AfB

Sie interessieren sich für eine Stelle bei AfB und wollen mehr über die Benefits für unser Team erfahren? Informieren Sie sich auf unseren Seiten. 


Sie müssen erst die Kategorie „Präferenzen“ freischalten.
     Vorteile für unser Team           Offene Stellen ansehen     

Das sagt unser Firmengründer


„Ich bin besonders stolz darauf, ein Unternehmen zu gegründet zu haben, in dem der Mensch und die Umwelt mehr zählen als kurzzeitlicher wirtschaftlicher Gewinn. Ich freue mich über den Erfolg, den wir mit unserem Konzept haben und über die Anerkennung, die wir dafür bekommen. Und ich hoffe, dass sich unser Grundgedanke in der Gesellschaft etabliert.“


Paul Cvilak,
Gründer AfB & Vorstandsvorsitzender i500 gAG

 

Geschichten aus unserem Team

Mein Job hört nicht an der Schreibtischkante auf

Es gibt nichts Unkreativeres als Buchhaltung und Bilanzen! Wer das denkt, den überzeugt Simone Gaukel, kaufmännische Leitung bei AfB, definitiv vom Gegenteil. Ihr Job bietet die Chance ein Unternehmen wahrhaftig zu verstehen und wirklich mitzugestalten. 

Weiterlesen

„Das Fahren ist mein Kindheitstraum“

Wer einen Fahrer mit Herzblut sucht, findet ihn in Tobias Zimmermann. Bei AfB in Ettlingen gestartet hat er bereits vor 15 Jahren, damals noch als Techniker. Einige Zeit später hat er sich hier seinen Kindheitstraum erfüllt, den LKW-Führerschein gemacht und ist seither für AfB auf der Straße. Zimmermann hat uns mit leuchtenden Augen von seiner Leidenschaft für das Fahren berichtet.

Weiterlesen

Sie ist das „green“ in „social & green IT“

Ihr Job bildet das Fundament für einen nachhaltigen und sicheren Prozess. Fiona Dittrich ist Umweltmanagementbeauftragte bei AfB, unter 30 und Mutter. Warum sie mit ihrem Job jeden Tag viel bewirkt und wie sie es schafft, Karriere und Familie zu vereinbaren, erfahren Sie im…

Weiterlesen