Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

Mit gebrauchten IT-Geräten die JOBLINGE unterstützen, um die Perspektiven von arbeitssuchenden Jugendlichen zu verbessern.

JOBLINGE bereitet Jugendliche auf eine Festanstellung vor

Junge Bewerber bereiten sich gemeinsam auf eine Festanstellung vor. Foto: Joblinge

Gemeinsam etwas gegen Jugendarbeitslosigkeit tun

Motiviert und bereit für das Arbeitsleben. Foto: Joblinge

Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen.
Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Über passgenaue Qualifizierung, ehrenamtliches Mentoring und Begleitung während der Ausbildung erreicht die Initiative weit überdurchschnittliche Erfolge für die Teilnehmenden – mehr als 70% der Jugendlichen schaffen den Sprung in das Berufsleben.

JOBLINGE ist ein an 30 Standorten agierendes gemeinnütziges Unternehmen, das sich an Jugendliche zwischen 15 und 27 Jahren richtet, die Anschluss am Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt suchen. Mit Hilfe eines Unterstützungsnetzwerkes aus Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft, können sich die jungen Erwachsenen im Rahmen eines sechsmonatigen Programms auf die betriebliche Ausbildung oder Festanstellung vorbereiten.

Mehr Infos unter www.joblinge.de.

Unterstützung durch gebrauchte IT-Hardware

AfB unterstützt JOBLINGE mit der notwendigen technischen Ausstattung, die zu diesem Vorbereitungspgrogramm notwendig ist.

Um dies dauerhaft zu ermöglichen, suchen wir fortlaufend Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die uns ihre nicht mehr benötigten IT- und Mobilgeräte spenden oder verkaufen. Sie unterstützen damit die Joblinge und verringern somit Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. Selbstverständlich durchlaufen auch Ihre Geräte vor der Weitergabe unseren zertifizierten Prozess. Erfahren Sie hier mehr über unsere Leistungen und Ihren Mehrwert.