Sustainability Summit in Berlin: Unser Resümee

07.09.2022

Ende August waren Kai Keune, Sustainable Business Development, Christoph Teusch, Corporate Social Responsibility Manager, und Saskian Schweizer, Partner Manager beim Sustainability Summit des Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) in Berlin dabei.

Kai Keune und Christoph Teusch beim Sustainability Summit.

Christoph Teusch und Kai Keune am Stand von AfB auf dem Sustainability Summit des BME in Berlin. Foto: AfB gGmbH.

Tillmann Henssler und Kai Keune halten einen Vortrag über die Partnerschaft von AfB und Pfizer.

Tillmann Henssler und Kai Keune berichten über die erfolgreiche Partnerschaft von AfB und Pfizer. Foto: AfB gGmbH.

Christoph Teusch, Saskian Schweizer, Kai Keune, Tillmann Henssler und Yvonne Jamal am Stand von AfB.

Das Team von AfB mit Tillmann Henssler von Pfizer und Yvonne Jamal vom JARO-Institut.

Kai Keune zeigt sich im Nachgang zufrieden: „Der Summit war eine tolle Veranstaltung, bei der wir an unserem Stand mit Teilnehmenden u.a. über das Projekt „Scope3transparent“ sprechen konnten.“ Auch weitere Themen wurden im Rahmen der Veranstaltung diskutiert. Die aktuell herrschenden Krisen, das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, CO2-Emissionen in der Lieferkette und auch Circular Procurement.

Gemeinsam mit Tillmann Henssler, Schwerbehindertenvertetung unseres Partner Pfizer am Standort Berlin, hat Kai Keune die seit 2006 bestehende Partnerschaft mit AfB gemeinnützige GmbH präsentiert. In ihrem Vortrag „Nachhaltige Beschaffung mit messbarerer Wirkung“ ging es neben den Vorteilen von IT-Kooperationen mit sozial-ökologischer Wirkung auch intensiv um das aktuelles Forschungsprojekt Scope3transparent zur Reduktion von Scope3 CO2-Emissionen in der Lieferkette.

Kai Keune fasst zusammen: „Es hat Spaß gemacht, so viele Menschen und Unternehmen kennen zu lernen, die sich aktiv mit Beschaffung und den sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Lieferkette auseinandersetzen.“

Auch Christoph Teusch ist beeindruckt von dem Austausch beim Sustainability Summit. „Ein intensiver, aber lohnender Tag, der die Nachhaltigkeits- und Einkaufswelt wieder ein deutliches Stück näher zusammenbrachte - gut so!“, sagt er. Unter dem Motto Procurement4Sustainability wurden Hemmnisse und Lösungen für heute und morgen intensiv diskutiert. Am AfB Stand sprachen Schweizer, Keune und Teusch über die Bedeutung des gesamten Lebenszyklus von Produkten - natürlich am Beispiel von #IT. Christoph Teuschs Resümee: „Wir haben uns sehr gefreut, bekannte Akteuer:innen zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen!“.

Werden Sie unser Partner!

Interessieren Sie sich für eine Partnerschaft oder wollen Sie mehr über unsere Leistungen erfahren?

Unsere Leistungen Partner werden