Was bewirkt Kreislaufwirtschaft in der IT?

22.04.2021

„Make – Use – Reuse“ statt „Make – Use – Waste”

Die weltweite Wirtschaft ist nur zu 8,6 % zirkulär und produziert dafür aber mehr als 50 Millionen Tonnen Elektromüll im Jahr (Quelle: Circularity Gap Report). Doch der Normalfall ist heute immer noch das Prinzip „Take – Make – Use – Waste”. Durch die Aufbereitung von IT-Geräten macht AfB aus dieser Einbahnstraße eine Kreislaufwirtschaft: „Make – Use – Reuse”. Wir zeigen Ihnen, was Kreislaufwirtschaft in der IT bewirken kann.

Kreislaufwirtschaft in der IT

Kreislaufwirtschaft oder auch "Circular Economy" in der IT wirkt sich positiv auf unsere Umwelt aus.

Wirkung von IT-Refurbishment im Jahr 2020

Im Jahr 2020 hat AfB 472.000 gebrauchte IT-Geräte von Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern bearbeitet und konnte 68 % davon wiedervermarkten und sie so einem erneuten Nutzungszyklus zuführen.

Was ist Kreislaufwirtschaft?

Kreislaufwirtschaft oder auch 'Circular Economy' bezeichnet ein Modell, bei dem Wirtschaftswachstum nicht mit der Ausbeutung und dem Verbrauch von natürlichen, nicht-regenerativen Ressourcen einhergeht. Stattdessen werden Ressourcen möglichst lange im Wirtschaftskreislauf gehalten, indem sie für verschiedene Zwecke wiederverwertet oder über Recycling zurückgerührt werden. So wird auch Elektroschrott und der Abbau von fossilen Ressourcen reduziert.

And round and round and up and down we go again….

Rund zwei Drittel der ausgemusterten Geräte werden durch den Wertschöpfungsprozess der AfB runderneuert und wieder in den Nutzungskreislauf gebracht.

Was bewirkt Circular Economy?

Im Jahr 2020 hat AfB 472.000 gebrauchte IT-Geräte von Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern bearbeitet, konnte 68 % davon wiedervermarkten und sie so einem erneuten Nutzungszyklus zuführen.

Im Vergleich zur Neuproduktion haben wir gemeinsam mit unseren Partnern (z.B. Siemens, Otto, REWE) damit den Verbrauch von mehr als 300 Mio. Litern Wasser, 170.400 MWh Energie, 24.700 Tonnen Rohstoffen und den Ausstoß von 43.200 Tonnen CO2 eingespart. Letzteres trägt nachweislich zur Reduzierung der Erwärmung der Erdatmosphäre bei.
 

Wie viel CO2 spart IT-Refurbishing ein?Wie viele alte Handys schlafen in Deutschen Schubladen?

Wie viele Badewannen ließen sich mit der Wassermenge füllen, die AfB durch IT-Remarketing einspart?

43.200 Tonnen Treibhausgase*
=
20.570 Flugreisen von Berlin nach New York und zurück

199,3 Millionen…leider!

(Quelle: Digitalverband Bitkom)

1,6 Mio Badewannen!

Das sind 300 Mio Liter Wasser.*


Um wie viel verlängert sich das Leben eines Notebooks durch Refurbishing?


Wie viele 2-Personen-Haushalte könnte man durch IT-Aufbereitung mit Strom versorgen?
Wie viele Bäume braucht es, um eine Tonne CO2 aufzunehmen?

Das Leben eines Notebooks verlängert sich im Schnitt von 4,5 auf 7,5 Jahre!

71.000 2-Personen-Haushalte.

2020 sparte AfB 170.400 MwH
Energie* ein.

80 Buchen!

2020 sparte AfB genauso viel COein wie 3,4 Mio Buchen. (Quelle: co2online.de)

*Berechnungen beziehen sich auf die Wertschöpfung der AfB im Jahr 2020 und der Ökobilanzstudie von myclimate 2021

 

 

Wenn Reuse nicht mehr geht: Ab ins IT-Recycling!

Im Schnitt eignet sich ein Drittel der von AfB bearbeiteten Geräte nicht zur Wiederverwendung. Doch auch dann landen sich nicht auf dem Schrottplatz, sondern im AfB-Recycling-Center. Für AfB ist jeden Tag im Jahr "Tag der Erde", denn wir leisten durch fachgerechte Aufbereitung, Wiederverkauf oder Entsorgung von gebrauchter Firmen-Hardware einen nachweislichen Beitrag zu Umweltschutz, Ressourcenschutz und Klimaschutz.


Werden Sie unser Partner!

Interessieren Sie sich für eine Partnerschaft oder wollen Sie mehr über unsere Leistungen erfahren?