Zerlegebetrieb

Was nicht mehr repariert werden kann wird fachgerecht zerlegt und entsorgt!


Geräte, die nach dem Testverfahren nicht mehr in die Weitervermarktung übernommen werden können, werden im hauseigenen Zerlegebetrieb fachgerecht in ihre Bestandteile zerlegt und die verschiedenen Teile und Materialien voneinander getrennt. Funktionsfähige Komponenten dienen dabei dem Reparaturservice der AfB als Ersatzteilgewinnung.

Alle unbrauchbaren Komponenten werden sortenrein sortiert, zur fachgerechten Aufbereitung an regionale Scheideanstalten übergeben und dadurch wieder dem Rohstoffmarkt zugeführt. In hochwertigen und aufwendigen Recyclingprozessen werden dabei beispielsweise Edelmetalle (Gold, Silber, Platin, etc.) getrennt und gereinigt. Aufgrund ihrer hohen Beständigkeit lassen sich speziell diese Metalle, nahezu ohne Qualitätsverlust, in neuen Produkten erneut verwenden.

Auf diese Weise können jährlich mehrere tausend Tonnen Rohstoffe eingespart werden!