AfB spendet Notebooks

Februar 2013 - Die AfB spendete zehn Notebooks an die Toribio School in Puerto Plata.
Die Lehrer und Kinder der Schule haben sich riesig über die Geräte gefreut.
p1100280 webp1100266 web

Paul Cvilak im Buch "Gesichter der Nachhaltigkeit"

Lesen Sie hier das Interview mit dem Gründer der AfB, Paul Cvilak im Buch "Gesichter der Nachhaligkeit".
www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de

gesichter nachhaltigkeit titel





Gesichter der Nachhaltigkeit

Herausgegeben von
Alexandra Hildebrandt
und Hauke Schwiezer
21 x 21 cm, Hardcover
440 Seiten
abcverlag Heidelberg
ISBN 978-3-938833-57-5
34,99 Euro
Bestelladresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3.1.2013 - FAZ berichtet über AfB

Lesen Sie hier den Bericht über AfB, der am 3.1.2013 in der FAZ erschienen ist.

faz 3.1.2013

Windows 8 Gewinnspiel

Die zehn Gewinner aus unserem Windows 8-Gewinnspiel stehen fest!

Gewonnen haben: Antonius W. aus Bergheim, Bernhard F. aus Hilden, Björn S. aus Gelsenkirchen, Dieter N. aus Heinsberg, Dirk R. aus Arnsberg, Erwin W. aus Stuttgart, Gerhard R. aus Köln, Manfred S. aus Düren, Norbert L. aus Dormagen und Roland R. aus Karlsruhe.

Herzlichen Glückwunsch!

Gebrauchte IT-Hardware schafft neue Perspektiven!

Für Unternehmen. Für die Gesellschaft. Für die Umwelt.


AfB bietet effektive und effiziente IT-Dienstleistungen, vor allem im Umgang mit gebrauchter IT-Hardware. Wir schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in Europa und schonen dabei natürliche Ressourcen und das Klima!

AfB ist neuer klima:aktiv Partner im IT-Bereich


Umwelt­minister Niki Berlakovich überreichte bei der klima:aktiv Jahrestagung in Wien die offizielle Urkunde der klima:aktiv Partner­schaft an die Geschäftsleitung der AfB.

Lesen Sie hier den Pressebericht über die Partnerschaft.

30.08.2012 - Schwimmer Sebastian Iwanow gewinnt Bronze!

Als Sponsor unterstützt die AfB den paralympischen Schwimmer Sebastian Iwanow. Nachdem er sich bei den Paralympics in London beim 100 Meter Rücken fürs Finale qualifiziert hat, erreichte er den dritten Platz. Er gewann somit die erste Medaille für die deutschen Schwimmer!

Paralympics 2012 - Schwimmer Sebastian Iwanow gewinnt zwei Medaillen!


Der 27-jährige paralympische Schwimmer aus Leverkusen, der von der AfB gesponsort wird, holte Silber über 100 Meter Freistil und verpasste den ersten Platz nur knapp.

Schon am ersten Wettkampftag gewann er Bronze über 100 Meter Rücken und holte somit die erste Medaille für die deutschen Schwimmer.

01.02.2012 - Kongress vom 05. bis 08.02.12

Der 3. Kongress für Menschen mit Behinderung findet vom 05. bis 08.02.2012 in Rheinsberg statt. Die Initiatoren haben beschlossen, dass das Motto „Einmischen – mitmischen – selbstmachen“ heißen soll.
Wie bei den beiden letzten Kongressen. Diesmal kommt noch ein Satz hinzu: „Aktiv und mittendrin“. Damit will die Vorbereitungsgruppe sagen: Menschen mit Behinderung sind aktiv. Und sie sind mittendrin in der Gesellschaft.

Mehr Informationen: http://www.beb-einmischen.de/kongress2012/index.html

10.12.2011 - 8. Ettlinger Gewerbehoftag

Am Samstag den 10. Dezember 2011 feiert die AfB Ettlingen wieder den Winter-Gewerbehoftag mit tollen Aktionen und 10% Rabatt auf alle Notebooks, TFTs, PCs und Drucker - wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Flyer des Gewerbehoftags 2011 in Ettlingen

01.08.2011 - Neu im Internet - Wheelmap!

Wheelmap-LogoWheelmap.org ist eine Karte für rollstuhlgerechte Orte. Jeder kann ganz leicht Orte finden, eintragen und verändern – wie bei Wikipedia.

Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Grün bedeutet, dass ein Ort mit all seinen Räumen rollstuhlgerecht ist.
Orange bedeutet, dass es z. B. keine rollstuhlgerechte Toilette gibt.
Rot bedeutet, dass der Ort für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich ist. (z. B. sich eine große Stufe am Eingang befindet.)

Mehr Informationen: www.wheelmap.org

06.06.2011 - Internet-Enquete empfiehlt persönliche Laptops für alle Schüler

Schüler mit Laptops

Gemeinsame Empfehlungen von Politikern und Experten

Berlin (dapd). Damit alle Schüler lernen, mit dem Internet und modernen Programmen umzugehen, sollen sie ausnahmslos eigene mobile Computer erhalten. Das beschloss am Montagabend in Berlin die Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" des Bundestags in Berlin. Anders als die üblichen festen Ausschüsse des Parlaments sitzen in der Enquete-Kommission nicht nur Vertreter des Parlaments, sondern auch Experten, darunter der Netzaktivist Markus Beckedahl und die Sprecherin des Chaos Computer Clubs (CCC), Constanze Kurz.