Wie schütze ich meine funkende Kreditkarte?

Uns steht mit etwas Glück ein langes Wochenende mit Brücken- und Feiertag bevor. Sie machen einen Stadtbummel, gehen aus und werden im Vorbeigehen ihrer Kreditkartendaten beraubt. Aktuelle Berichte verschiedener Nachrichtensender machen darauf aufmerksam, wie schnell Betrüger mit Hilfe bestimmter Software, Apps und ihrem Smartphone Kreditkarten auslesen können. Die neueste Generation der Bankkarten soll unser Leben durch den sogenannten NFC-Chip (Near Field Communication) erleichtern: schnelles, bequemes, kontaktloses Bezahlen. Die Gefahr ist nur, dass Kriminelle uns das Leben damit erschweren.  

Weiterlesen ...

Mein perfektes Notebook

Man steht inmitten eines riesigen Angebots, hat nur eine grobe Vorstellung von dem, was man möchte und ist zudem noch an ein strenges Budget gebunden. Die Suche nach einem neuen Notebook gestaltet sich oftmals schwieriger als zunächst erwartet. Dabei sollten Sie sich besonders darauf konzentrieren, dass Ihre neue Errungenschaft perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt. Wie Sie sich für das richtige Notebook entscheiden? Wir haben eine Checkliste mit den wichtigsten Kategorien zusammengefasst:

Weiterlesen ...

Nachhaltig Wirtschaften - AfB beim CSR-Tag in München

Motto des 4. Bayrischen CSR-Tages lautete in diesem Jahr: „Lieferketten nachhaltig und transparent gestalten“. Mit dabei in der Münchner IHK Akademie am 5.Oktober waren Alexander Kraemer, Head of Corporate Responsibility, und Lisa Gerstner, CSR-Praktikantin. Sie vertraten AfB nicht nur bei Diskussionen, sondern teilten ihr Wissen über erfolgreiche Nachhaltigkeit auch mit den Teilnehmern anderer Unternehmen. Eingeladen zur Veranstaltung hatten die Bayrischen IHKs und das Staatsministerium für Arbeit und Soziales. Kraemer stellte sich einer Podiumsdiskussion zu den Herausforderungen im Lieferkettenmanagement und sprach darüber, wie man ihnen professionell begegnet.

Weiterlesen ...

Gute Besserung, liebes Smartphone

Kaum hat uns der Herbst in seinen Fängen, begrüßt er uns jeden Morgen mit ungewohnter Kälte auf dem Weg ins Büro. Dort angekommen sind wir umgeben von schnupfenden Kollegen. Sich aktiv vor Krankheitserregern und Bakterien zu schützen, ist unabdingbar, will man gesund bleiben. Einer der häufigsten Überträger: das eigene Smartphone. Den ganzen Tag verteilen wir aufgenommene Keime auf unserem Handy, die sich beim Telefonieren im Gesicht verbreiten. Höchste Zeit also, das Smartphone bewusst und ausreichend zu reinigen. Wie Sie Ihr Handy desinfizieren ohne Schaden anzurichten? Wir haben bewährte Tipps für Sie:

Weiterlesen ...