Nachhaltig denken. Verantwortlich handeln. Gebraucht kaufen. Bei AfB

Die gemeinnützige GmbH AfB hat sich darauf spezialisiert, ausgemusterte IT-Hardware von großen Konzernen zu übernehmen, die Daten darauf zertifiziert zu löschen, sie aufzubereiten und die Geräte anschließend wieder zu verkaufen. Ziel der AfB-Gruppe ist es, europaweit 500 Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz zu geben. An 14 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz arbeiten über 200 MitarbeiterInnen, davon 50% Menschen mit Handicap. Im vergangenen Jahr haben diese über 267.000 IT-Teile aufbereitet und vermarktet. Alle Arbeitsschritte sind barrierefrei gestaltet und je nach Leistungsstärke werden die Tätigkeiten gemeinsam mit nicht-behinderten KollegInnen verrichtet. Darüber hinaus wird durch die Aufbereitung gebrauchter Hardware CO2 eingespart, Ressourcenabbau vermieden und die Umwelt geschont. Große Unternehmen finden in der AfB-Gruppe einen guten Partner für CSR-Engagement, bisher arbeiten über 500 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mit der AfB zusammen.

  

 

Fußball und Green IT

Am 16. Juli kämpften bereits zum 30. Mal Fußball-Teams der Fiducia & GAD, Tochtergesellschaften und Kunden um den Wanderpokal beim „Fiducia & GAD"-Treff. Die Fußballplätze für die 15 Mannschaften sowie das Festzelt stellten wieder die Sportfreunde Forchheim zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Die Caritas, die Diakonie und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg verleihen der AfB gemeinnützige GmbH in Ettlingen den Titel :

Weiterlesen ...

econsense Tec-Arena

Nutzung statt Entsorgung – Die Circular Economy als Schlüssel für nachhaltiges Wirtschaften?

am 29. Juni 2016 von 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr (8:00 Uhr Frühstück) ist unser CSR-Verantwortlicher Alexander Kraemer auf der Bühne.

Weiterlesen ...